Der kleine Trompeter (NS-Version)

 

1. Von all unsern Kameraden
war keiner so lieb und gut
|: wie unser Sturmführer Horst Wessel,
   ein lustiges Hakenkreuzlerblut.

2. Wir saßen so fröhlich beisammen
in einer so stürmischen Nacht;
|: mit seinen Freiheitsliedern
   hat er uns so glücklich gemacht. :|

3. Da kam eine feindliche Kugel
von roter Mordbubenhand,
|: Horst Wessel, du ließest dein Leben
   für Freiheit und Vaterland. :|

4. Berliner SA-Kameraden,
die gruben ihm traurig sein Grab.
|: Und die ihn am liebsten hatten,
   die senkten ihn stille hinab. :|

5. Schlaf wohl, Sturmführer Horst Wessel,
dein Sterben hat stark uns gemacht.
|: Im Morgenrot flattern die Fahnen,
   Sieg Heil braust es über die Schlacht. :|