Es sterbe der Tyrann

 

Es sterbe der Tyrann, der Volksverräter
so sprach der hohe Rat der Nation
vernehmet es, gekrönte Missetäter
und zittert auf dem blutbespritzten Thron

So senkt sich auf die Häupter der Verbrecher
das Schwert der ewigen Gerechtigkeit
so findet stets die Unschuld ihren Rächer
so handelt Gott, wenn Blut um Rache schreit

Ha! Wer vermag dem Zorne zu entgehen
den Gott dem Meineid und dem Morde schwur?
Was ist der Mensch, wie kann er widerstehen
dem hohen Allbeherrscher der Natur?