Geschichte in Liedern

Zeitreisen durch die deutsche Geschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts

Wächterlied


Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:

der Feind ist übern Rhein geschlagen!

Bewahrt das Feuer in eurer Brust,

das euch geholfen zu dieser Lust!

 

singt und preist von fern und nah

Amen, Viktoria!

 

Bewahrt das Licht, ihr holden Frauen,

das Ehrenlicht der deutschen Gauen!

Vor allem aber ihr Fraun und Herrn

lobt fürs Jahr 13 Gott den Herrn

 

singt und preist ihn von fern und nah

Amen, Viktoria!

Friedrich de la Motte Fouqué 1813

 

Unter Verwendung des traditionellen "Nachtwächterliedes" bejubelt Fouqué den Sieg über Napoleon bei der Völkerschlacht bei Leipzig. Zugleich mahnt er auch zukünftig zur Einheit der Deutschen.